DB AutoZug - bequeme,staufreie Anreise-Alternative
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen Bahnnews-Austria Foren-Übersicht

[UK] London Recalling (m.v.B.)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Bahnnews-Austria Foren-Übersicht » = F o t o   &   V i d e o f o r u m =
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
c-h-a-r-l-y



Anmeldungsdatum: 22.01.2013
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: Do Mai 19, 2022 21:07    Titel: [UK] London Recalling (m.v.B.) Antworten mit Zitat

Hello, hello

um die letzten Restbestände an Covidgutscheinen für Theater und Eurostar aufzubrauchen, ging es nochmal an die Themse. Dieses mal über Brüssel. Die Route habe ich seit es das DB Ticket nach London nicht mehr gibt, nicht mehr genommen. Nach pünktlicher Ankunft des ICE, waren Paß- und Gepäckkontrolle schnell erledigt und es ging in die Lounge von Eurostar, um die rund 1,5 Stunden bis zur Abfahrt zu überbrücken.



Ein kleiner Frühschoppen mit Crackern und belgischem Bier ist ein netter Einstand in dem Urlaub Smile.



Kew Gardens

Immer wieder eine Reise wert ist der Royal Botanical Garden in Kew (aka Kew Gardens). Von meinem Hotel in Barking hätte ich in einem Rutsch mit der District Line fahren können, aber auf mehr als Stunde U-Bahn am Stück hatte ich keine Lust, daher bin ich mit Zug und Tube nach Waterloo gefahren und von da mit dem Zug nach Richmond. Der Zug fuhr von den ehemaligen Eurostarbahnsteigen ab (nachdem dieser Bahnhofsteil nach dem Eurostarumzug lange brach lag, wird er seit ein paar Jahren wieder benutzt).



Der linke ist meiner Smile



Die Strecke die Kew Gardens bedient, wird von der District Line und London Overground befahren. So eine Konstruktion gibt es nordwestlich von London noch einmal: Da teilen sich Bakerloo Line und Overground die Strecke.





Der Zug mit einer Uhrzeit auf der Anzeige ist einer von Overground, der dann folgende einer der District Line



Kew Gardens begeistert mit seinen verschiedenen Pflanzhäusern.





viel Natur und Blütenpracht



Kleiner Tipp: Wenn man das Ticket für Kew Gardens ein paar Tage vorher online kauft zahlt man nur 15 statt regulär 21 Pfund. Den Tree Top Walk hatte ich morgens noch ziemlich für mich alleine



Kew liegt in der Einflugschneiße von Heathrow, daher sind ständig Flieger zu sehen und zu hören - so wie dieser "Paradiesvogel"



Ist das noch ein Insektenhotel oder schon ein Insektenwohnblock? Smile



Nachmittags vor dem Rückweg nach London City habe ich mir noch einen kleinen Themsespaziergang im malerischen Richmond gegönnt



Kanalwandern Richtung Docklands

Immer wieder gerne mache ich Wandertouren entlang der Flüße und Kanäle. Von Bromley-by-Bow ging es den Limehouse Cut entlang Richtung Docklands. Nahe Bromley überspannen Brücken für die District Line und die Bahnstrecke von Fenchurch Street in Richtung Küste den Kanal. Die Züge verkehren unter der Marke c2c (city2coast?). Ein Elektrostar von c2c



Kanalpanorama



Mehrmals kreuzen DLR Linien den Kanal. Einmal die in Richtung Stratford



ein mehr Meter weiter auch im Mosaik verewigt



Sieht nett aus, ist aber bestimmt nicht gesund



Ich hoffe Mama macht mit den Kids einen Bogen drum rum



Nahe Limehouse die DLR Linie Richtung Docklands



Von Limehouse ging es mit der DLR nach Canning Town, wo die Linie in einem 180° Boden dem Fluß Lea folgt bevor sie die Station erreicht (da ich mich zwischen den beiden Schnappschüssen nicht entscheiden konnte...)





Es folgt ein DLR Hüpfer nach Pontoon Docks: mein Zug auf der Weiterfahrt Richtung Woolwich Arsenal



Mein Ziel waren die Thames Barrier und zugehörige Park





Man kann das mit der Regelung der Öffnungszeiten auch übertreiben



Vom Park ging es dann per Pedes über die Royal Victoria Dock Footbridge in Richtung der DLR Station Custom House. Von der Brücke kann man wunderschön das Dockland Panorama genießen



Und den Flugbetrieb des nahen City Airport beobachten. Da war nur irgendwie tote Hose zu der Zeit. Custom House wird ein Halt der Elizabeth Line (the artist formerly known as Crossrail). Da TfL sich bei der Eröffnung leider nicht an meine Urlaubplanung hält, war ich rund zwei Wochen zu früh dran.



Aber der Probebetrieb lief auf vollen Touren







Die Station Bond Street ist nicht rechtzeitig fertig geworden und wird daher vorerst nicht bedient werden.

Kanalwandern Richtung Stratford

Von Bromley-by-bow Wanderung in die andere Richtung nach Stratford



London Overground nahe Hackney Wick





Im Bogen geht es in Richtung Endstation Stratford



Die Radsporthalle im Queen Elizabeth Olympia Park



Central Line in Leyton. Von Leyton bin ich wieder am Lea River entlang zurück nach Stratford gelaufen



Dies und Das

Und zum Schluß ein Kessel buntes. Unter blauem Himmel bei Sonnenschein präsentiert sich der Bahnhof Kings Cross



Für Wortspiele auf Plakaten vor Pubs bin ich immer zu haben



Ist das Kunst oder kann der weg? Einmal vor dem Bahnhof Fenchurch Street (den ich häufig benutzt habe, wenn ich von Barking mit einem Zug von c2c gen Stadt gefahren bin) und einmal in Stratford



Graffitikunst geht immer. Wieso denke ich bei dem Pingiun direkt an "Lächeln und winken"?



Ein Zug von Thameslink in der Anfahrt auf Blackfriars



Nächtliche Impressionen in Barking auf dem Weg vom Bahnhof zum Hotel (eigentlich wollte ich nur mal Testen, was die Kamera draus macht).





Wenn man einfach nur die Kamera aus dem Rucksack fischt und knipst ohne zuschauen, ob sich da nicht evtl. was verstellt hat, kann sowas rauskommen - hat aber irgendwie was: Die neuen Eingänge der Station Tottenham Court Road (die Station wurden in den letzten Jahren massiv umgebaut, weil auch hier Umsteigepunkt zur Elizabeth Line entsteht)



Brutalimus in Reinkultur: Der Barbican Komplex (im Barbican Centre habe ich schon einige vergnügliche Abends mit Stücken eines gewissen William S. verbracht)



Um die Ecke der Tube Station Barbican liegt ein Zugang zur Station Farringdon der Elizabeth Line (auf der London-Karte von cartometro.com kann man schön sehen, wie Station zwischen den Tube Stationen Barbican und Farringdon liegt).



Ein Zug der District Line in der Station Embankment



Einmal muß es sein: Ein full englisch breakfast



Es gibt ja nichts, was man nicht in ein Musical verwandeln kann: So auch "Zurück in Zukunft". Werbung dafür auf einem Rolltor hat was



That's all for today folks. Ich hoffe es hat gefallen.

Cheerio
Charly


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Bahnnews-Austria Foren-Übersicht » = F o t o   &   V i d e o f o r u m = Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group
phpBB Template by Vjacheslav Trushkin
Impressum