eBay Österreich - Ihr weltweiter Online-Marktplatz
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen Bahnnews-Austria Foren-Übersicht

[FR] Rosny-Rail, AJECTA, RER, Tram et Métro (m.v.B.)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Bahnnews-Austria Foren-Übersicht » = A u s l a n d s f o r u m =
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
c-h-a-r-l-y



Anmeldungsdatum: 22.01.2013
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: Fr Jan 10, 2014 9:33    Titel: [FR] Rosny-Rail, AJECTA, RER, Tram et Métro (m.v.B.) Antworten mit Zitat

Bonjour,

ein Gastspiel des Cirque du soleil und ein paar Hotelgutscheine, haben mich für zwei Kurztrips an die Seine verschlagen. Hier ein paar Eindrücke.

Rosny-Rail
Mit dem RER E ging es ein wenig aus der Stadt raus, zur Pariser Außenstelle des Eisenbahnmuseums Cité du train (Mulhouse) in Rosny. Rosny-Rail bietet kein Fahrzeugausstellung, dafür ein wenig Einblick in Bahntechnik. Neben Werkzeugen für den Gleisbau und einer Modellbahnanlage, gibt es Stellwerktechnik zu sehen.
So etwa von ganz früher:


und ein wenig neuer:


Auf den Monitoren oberhalb des TGV-Modells läuft die Führerstandmitfahrt auf einem TGV von Bordeaux. Es wird jede Handlung des Lokführers und alle Signale, Schilder etc. entlang der Strecke erläutert (um dem wirklich zu folgen, hat mein Französisch nicht gereicht - zum Glück gab es englische Untertitel Wink).

In Virtinen finden sich zig Modelle von Fahrzeugen vor allem des Paris Vorortverkehrs. So etwas dieses Modell der Tram-Train-Linie T4 (der geplante Besuch zur T4 fiel aus, weil wg. Problemen mit der Datenübertragung zwischen Signaltechnik und Fahrzeug, der Betrieb eingestellt war).


Panto oben - Museum offen Wink


Gesamteindruck: Ganz nett gemacht - ob es 5€ Eintritt wert ist, muß jeder für sich entscheiden. Das Personal vor Ort war auf jeden Fall super nett und hat jede Frage gern beantwortet.

Architektur RER

Auf der Rückfahrt in die Stadt bin ich an der Station Magenta ausgestiegen: Ein architektonisches Highlight im Vergleich zu den sonst ziemlich düsteren RER-Stationen:


Gleiches gilt für Hausmann Saint-Lazare. Blick auf den Drehkreuze am Übergang zu Station Auber der RER A:


Ebenfalls einen Blick wert: Station Boulainvilliers des RER C:



Nachschuß auf einen Zug dewr ohne Halt durchfuhr


Ein paar Stationen weiter (zwischen Av. du Pt Kennedy und Champ des Mars überquert der RER C auf zwei Brücken die Seine. Gibt es schönes Motiv: Tour et train


und eine paar Meter weiter: Tour et Métro (M6):


AJECTA
Der zweite Trip ins Umland ging zum AJECTA (Un Musée vivant du Train à Vapeur) in Longueville. Anfahrt war mit einem Vorortzug ab Gare de l'Est. Die Linie läuft parallel zur RER E und hält nicht an den Bahnhöfen, die der RER bedient. Daher war der erste Halt erst nach rund 40min Fahrzeit. Triebwagen war ein BGC. Im Laufe der Fahrt wurde von Strom- auf Dieselbetrieb umgeschaltet. Im Dieselbetrieb war das Ding eine ganze Ecke lauter als unter Strom.

Das AJECTA beherbergt eine kleine Sammlung verschiedener Dampfloks aus Nord- (Reseau Nord) und Est-Frankreich (Reseau Est).

Früher Güterwagen, heute Kasse:

Blick auf den Lokschuppen



Mit Kurzbiografien der einzelnen Loks ausgestattet, ging zum Rundgang. Da ich der einzige Besucher war, hat man sich gut um mich gekümmert und auf einer Führung gerne Fragen beantwortet.
Schon majestätisch die Maschinen:


Zwei Maschinen erlauben einen Blick in den Führerstand

Momentan ist nur eine Lok aus dem Fundus fahrtüchtig.

Auch ein paar Wagen gehören zur Sammlung: Postwagen in der Halle

und Pullmanwagen auf dem Freigelände


Bis dieser Wagen wieder einsatzfähig ist, steht noch viel Arbeit bevor

Dieselpower


Museum war sehenswert und die eine Stunde Anfahrt wert. Wochenendruhe in Lonqueville: Mehrere BGC sonnen sich und warten auf die Arbeit am Montag morgen.


Tram
Das Pariser Tramnetz wächst und wächst. Ein paar Bilder aus verschiedenen Ecken der Stadt.

Ein Zug der T1 wartet auf seine Abfahrt in Les Courtilles

Von der Bahnsteigen der RER C Station Gennevilliers hat man eine schönen Blick auf die Tram



Wo immer möglich ist Rasengleis verbaut. So auch hier rund um die Station Ella Fitzgerald der T3b



Auf der erst kürzlich eröffneten T7, muß das Grünzeug noch ein wenig wachsen

Das etwas dunklere Design der Fahrzeuge hat einen ganz eigenen Charme



Tram oder Bus? Die Linie T5 der Bauart Translohr.


Ums mit Johnny Cash zu sagen: Walk the Line

Fahrgefühl hatte eher was von Bus als von Tram. Die Beschleunigung der Kisten war aber schon ganz nett. Obwohl erst kurz in Betrieb, war auf der Trasse schon deutlich zu sehen, wo die Räder rollen. Mal schauen, wann die ersten Spurrillen rein gefahren sind.

Die nächste Translohr-Linie T6 entsteht im Moment in Châtillion



In Laufdistanz von Châtillion hat meinen eine Blick ins Vorfeld des Technicentre Atlantique der SNCF. Zwei TGVs sonnen sich am Sonntag Nachmittag


Zum Schluß des Tram-Bilderbogens die T2. Aufgrund der Fahrgastzahlen verkehren Doppeltraktionen. Einmal in Suresnes Longchamp

und rund um Belvédère



Follow the white rabbit
Kleine Orientierungshilfe in St Lazare

und Gare Du Nord

Im Unterwelt-Moloch Châtelet-Les Halles mit Zeitangaben


Gemischtes
Zug in der Ferne: Blick auf die Eisenbahnbrücke Michelet (Nähe M9-Station Pont de Levallois)



Blick von der Eurostar-Checkin-Empore in den Gare du Nord: Ein Eurostar und zwei Thalys warten auf Fahrgäste


Endstation Front Populaire der M12: Aufzug oder Linienplan? Oder beides?


Immer wieder ein nettes Motiv: Die M6 vor dem Finanzministerium in Bercy aufgenommen von der Brücke zwischen Bibliotheque Francois Mitterand und Court St. Émilion


Trivia
Wis immer zum Schluß noch ein paar bahnfreie Impressionen: Moderne Parkarchitektur im Court St. Émilion. Muß ich unbedingt im Sommer mal anschauen


Eine Straße ist für den Park kein Hindernis. Brücken verbinden die beiden Teile


Vorweihnachtszeit in La Défense



La Défense ist im Dunkeln aber immer sehenswert



Paris se reveille: Blich von Sacre Cour auf das morgendliche Paris


Morgens um neun am Louvre. Links läßt sich die Schlange am Eingang erahnen

Früher großer Bahnhof für Züge, heute großer Bahnhof für die Kunst: Das Musée d'Orsay ist längst aus dem Schatten des großen Bruders Louvre getreten und einen Besuch wert


Das Orange kenne ich doch? TV, Radio und Print unter einem Dach


Ohne Worte


Abendliche Eindrücke von Notre Dames de Paris: Innen

und außen


C'est tous mes amis. Ich freue mich auf Anmerkungen und Kommentare.
Charly


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Destiman



Anmeldungsdatum: 14.04.2011
Beiträge: 112
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Fr Jan 10, 2014 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo c-h-a-r-l-y
Ich DANKE Dir für die Wunderbaren Bilder aus Paris macht fast Sehnsucht nach ein Frankreich Urlaub beginnend in Mulhouse -
Mülhausen und dann weiter nach Paris .
MFG Destiman


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sybic



Anmeldungsdatum: 20.08.2002
Beiträge: 5142
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: Fr Jan 10, 2014 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Das Museum in Mühlhausen war schon anno 2006 ein Hochgenuss und jeden Cent vom Eintritt wert. Beeindruckend sind für mich vor allem die verschiedenen Fronten der Citadis Straßenbahnen von Alstom.



_________________
Bahnnews-Austria: Interessante Nachrichten aus der Welt der Eisenbahn!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Bahnnews-Austria Foren-Übersicht » = A u s l a n d s f o r u m = Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group
phpBB Template by Vjacheslav Trushkin
Impressum