Kurz-mal-weg.at - Kurzurlaub in Österreich
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen Bahnnews-Austria Foren-Übersicht

Tour de Bretagne II: Quimper, Concarneau, Brest (mvB)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Bahnnews-Austria Foren-Übersicht » = F o t o   &   V i d e o f o r u m =
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
c-h-a-r-l-y



Anmeldungsdatum: 22.01.2013
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: Do Okt 14, 2021 17:49    Titel: Tour de Bretagne II: Quimper, Concarneau, Brest (mvB) Antworten mit Zitat

Bonjour,

der Rückblick auf meine "Tour de Bretagne" geht weiter. Der nächste Stop war in Quimper.

Quimper

Mein Hotel lag direkt gegenüber vom Bahnhof



Morgenstimmung mit TGV. Ich mag einfach das Desgin der Atlantik-Triebköpfe



Ein TER aus Brest biegt auf sein Ziel Quimper ein. Mit solch einem TER bin ich ein paar Tage später nach Brest gefahren. Der Fahrdraht endet kurz hinter Quimper, daher werden Dualmode-Fahrzeuge eingesetzt: Mit Dieselantrieb bis Landerneau und dann mit Strom weiter bis Brest.



Eine Kathedrale darf nicht fehlen Smile. Und mit im Bild eine der vielen mit Blumen geschmückten Brücken



Concarneau

Mit dem Bus ging es in die (neue) Heimat von Kommissar Dupin nach Concarneau. Auch hier gab es mal Bahnverkehr: Der Personenverkehr endete 1959, Güterverkehr gab es länger und bis 2016 auch noch einen SNCF Schalter. Jetzt sieht der Bahnhof ziemlich erbärmlich aus



Die Sehenswürdigkeit von Concarneau: Die "Ville Close" - hat was von wasserumwogter Trutzburg. Man kann auf einem Großteil der Mauer laufen und die Aussicht genießen





Der Uhrturm ohne und mit Wasser





Die Architektur sah aus der Ferne aus wie eine Veranstaltungshalle, ist aber eine Kirche: Nouvelle église Saint Guénolé



Douarnenez

Von Douarnenez aus konnte ich schön an der Nordküste der Sizun-Halbinsel wandern gehen









Markant überspannt die Brücke die Bucht. Die alten Boote sind Teil des Hafenmuseums



Es gab auch mal eine Bahnlinie. Daran erinnert die Uhr des alten Bahnhofs. Und die dortige Bushaltestelle hieß "Ancienne Gare".



Die einstmal große Bahnvergangenheit merkt man immer wieder, wenn man in Orten auf einmal auf eine "rue de la gare" (Bahnhofstraße) stößt, obwohl weit und breit keine Gleise zu sehen sind.

Brest

Ein paar Tage bin ich nach Brest umgesiedelt. Als ich das letzte Mal im Brest war, war die Seilbahn noch im Bau. Diesmal konnte ich mitfahren.





Das Innere ist eher nüchtern



"Bullaugen" im Boden erlauben einen Blick nach unten



Die Seilbahn bietet eine Möglichkeit auf die andere Seite zu kommen, wenn die "Pont de Recouvrance" für Schiffe geöffnet wird.



Über die Brücke verkehr auch die Straßenbahn. Wird die Brücke geöffnet, wird auch die Straßenbahnlinie gekappt und in zwei Linien geteilt



Das Bahnhofgebäude aus den 30er Jahren atmet den Geist des Art déco



TGVs und TERs warten auf neue Aufgaben.



TGV am Strand Smile



Von Brest habe ich in zwei Etappen die 30km Wandertour über Saint Mathieu nach le Conquet gemacht. Der Wanderpfad schlängelte sich ganz schön rauf und runter



Dafür gab es abwechselungsreiche Landschaft zu sehen







Die kleinen schwarzen Punkte sind Surfer, die sichtlich Spaß hatten



Das Hüttchen hätte ich gerne



Bei Leuchttürmen halten es die Bretonen mit Mutti: Wir schaffen das Smile. Der Phare du Petit Minou



Und in Saint Mathieu: Leuchtturm, Klosterruine und Schiffahrtsüberwachungsturm



In Le Conquet mußte ich hierbei grinsen: Waschsalons kenne ich ja, aber Waschautomaten auf Parkplatz waren mir neu



Von Brest aus in die andere Richtung führt der Wanderweg über die Pont Albert Louppe



von der man einen schönen Blick auf die eindruckvolle Konstruktion der Pont de l'Iroise nebendran hat.



Die Seitenwindwarnung für Fußgänger und Radfahrer war schon sinnvoll. Da oben hat es ganz schön geblasen



Ich bin mit dem Bus zurückgefahren. Auf dem Busfahrplan stand auch der Hinweis, daß es bei starkem Wind zu Betriebseinschränkungen kommen kann.

Von Brest ging die Reise weiter in Richtung bretonische Nordküste. Aber davon erzähl ich Euch ein andermal.

Adieu
Charly


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
53er



Anmeldungsdatum: 27.02.2009
Beiträge: 386
Wohnort: O. Ö.

BeitragVerfasst am: Fr Okt 15, 2021 12:26    Titel: Antworten mit Zitat

Merci für`s Mitnehmen auf die Reise.

mfg der 53er


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Bahnnews-Austria Foren-Übersicht » = F o t o   &   V i d e o f o r u m = Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group
phpBB Template by Vjacheslav Trushkin
Impressum