www.yves-rocher.de
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen Bahnnews-Austria Foren-Übersicht

[FR] Tram et VAL Tour de France - Teil 6: Toulouse+Besancon

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Bahnnews-Austria Foren-Übersicht » = F o t o   &   V i d e o f o r u m =
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
c-h-a-r-l-y



Anmeldungsdatum: 22.01.2013
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: Sa Sep 05, 2015 11:35    Titel: [FR] Tram et VAL Tour de France - Teil 6: Toulouse+Besancon Antworten mit Zitat

Bonjour,

mit diesem Teil geht die Tour de France zu Ende. Die letzten Stationen waren Toulouse und Besancon.

Toulouse

Toulouse hat zwei Métro-Linien und zwei Straßenbahnlinien. Die Métro ist vom Typ VAL und fährt auf Gummireifen

Linie A auf der Brücke über die Autobahn nähe der Endstation "Balma-Gramont"





An die Brücke schließt sich eine Rampe an, da die Station "Balma-Gramont" unter der Erde liegt





Zwei verschiedene Fahrzeugtypen erwischt





Die Bahnen fuhren im sehr fotografenfreundlichen Takt von ca. 3 Minuten. Die Stationsansagen in der Métro waren zweisprachig: In Franzözisch und auf Okzitanisch. Auch die Straßenschilder sind zweisprachig



Wie immer bei VAL: Die Bahnsteigtüren





Es gab verschiedene Designs für das Interieur. Hier mal eine Variante



Ein Blick nach vorne (leider kam auf dem Stück keine Bahn entgegen)



Diverse Aufkleber auf den Bahnsteigtüren riefen zu rücksichtsvollem Verhalten auf. Mein Favorit: "Volumen gehört in die Haare, nicht auf die Ohren"



Es gab ein einiges an Kunst in den Stationen. Exemplarisch eine Wandinstallation aus der Station "Palais de Justice"



Hier besteht ein Umstieg zur Tram. Beide Linien beginnen/enden hier. Eine Tram wartet auf die Abfahrt





Wendegleis im grünen



Blick aus der Ferne



Wenn es Nacht wird am Palais de Justice



Diese Schilder weisen in der Stadt immer wieder den Weg zur Tram und Métro



Design der Tramstationen





Tram auf der Pont St Michel in der Anfahrt auf "Cheval de Fer"



Auf dem Teilstück zum Flughafen überquert die Tram die Autobahn über eine moderne Brücke





Der Vorort Blagnac im dem Flughafen liegt, steht ganz im Zeichen der Flugzeugindustrie. Im Gewerbegebiet gab es gefühlt nur Gebäude von Airbus. Auch die Städtpartnerschaft wird mit dem Flugzeugthema kombiniert



Als Abschluß zur Tram noch ein Blick ins Innere



Nun noch ein wenig Sightseeing. Sieht aus wie zwei Kirchen, ist aber ein Gebäude. Die Kathedrale St Etienne.



Als Beispiel für die reichhaltige Rotsteinarchitektur von Toulouse: Die "Halles aux Grains"



Die "Pont Neuf" über die Garonne



Entspannen im Grünen kann man im "Parkkomplex" aus "Jardin des Plantes" und "Grand Rond". Pflanzkunst im "Grand Rond"



Blick von der Fußgängerbrücke über die Straße in den "Grand Rond"



Oder lieber was mit Wasser zum Entspannen? Dann ab zum "Canal du Midi"





Der Informatiker in mir dachte nur "Schei#?! Encoding"



Das solls aus Toulouse gewesen sein. Auf zur letzten Etappe.

Besancon

Besancon ist zum einen auf einen Vorschlag meines Bruder in den Trip gerutscht. Der hatte da mal dienstlich zu tun und ihm hat der Ort gefallen (kann ich unterschreiben). Außerdem wäre mir Toulouse nach Hause an einem Stück auch ein wenig zu lang geworden. Allein bis nach Besancon waren es schon 8 Stunden.

Mein TGV verläßt den Bahnhof "Besancon-Franche Compté TGV".



Kunst im TGV-Bahnhof



Von dort ging es per TER zum Gare Viotte in der Stadt



Besancon hat zwei Tram-Linien, von denen eine man Bahnhof endet. Busse und Bahnen sind hübsch blau (oder wohl eher türkis). Tram, an der Haltstelle am Gare Viotte



Wende einer Tram am Endpunkt "Hauts du Chazal". Im Hintergrund ist die Halle des Betriebshofs zu sehen



Mal ein ganz neues Motiv: Tram im Kreisel Wink (Abfahrt von Station "Allende")



Blau auf Grün (auch bei "Allende")



Ein Blick ins Innere. Die Bahnen sind übrigens mal nicht von Alstom, sondern von CAF.



Tram an der Haltstelle "Canot" vor der "Cite Universitaire"





Die Innenstadt wird von einer großen Schleife des Flußes "Doubs" umschlossen. Über Stadt am Berg thront die Zitadelle



Nach dem halben Aufstieg zur Zitadelle ein Blick ins Flußtal



Vor der Zitadelle wacht ein Holzdrachen



Blick von Zitadelle über die Stadt. Rechts der Turm der Kathdrale St Jean



Als letztes Bild nochmal ein Kirchenfenster. Es müssen nicht immer Figuren etc. sein. Ein Muster tut es auch



Damit gehen 12 Tage Frankreichtour zu Ende. Hat einen riesen Spaß gemacht und war bis auf die letzte Stunde in Besancon auch trocken (mit meist über 30° war es fast schon ein wenig zu warm Wink).

Ich hoffe es hat gefallen.
Charly


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Bahnnews-Austria Foren-Übersicht » = F o t o   &   V i d e o f o r u m = Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group
phpBB Template by Vjacheslav Trushkin
Impressum