Wochenhits von OTTO.at
Login Registrieren FAQ Mitgliederliste Suchen Bahnnews-Austria Foren-Übersicht

[FR][MC] Cote d'Azur I: Nizza, Monaco, Digne (m.v.B.)

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Bahnnews-Austria Foren-Übersicht » = F o t o   &   V i d e o f o r u m =
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
c-h-a-r-l-y



Anmeldungsdatum: 22.01.2013
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: Di Feb 02, 2016 20:07    Titel: [FR][MC] Cote d'Azur I: Nizza, Monaco, Digne (m.v.B.) Antworten mit Zitat

Bonjour,

um meine letzten Urlaubstage aus dem alten Jahr loszuwerden, habe ich mich eine Woche in Nizza einquartiert und mir die Zeit mit Sightseeing und ein paar Ausflügen vertrieben. Los geht der Rückblick mit ein paar Bildern aus Nizza, Monaco und Digne-les-Bains.

Gare Nice-Ville

Als erstes ein kleine Bilderschau aus dem Bahnhof Nice Ville. Die einzige Fernverkehrskonkurrenz der SNCF: Der Thello verbindet Marseille/Nizza mit Genua und Mailand



Ein Blick ins Thello-Innere



Eher rustikales TER-Material



TGV hinter Palmen





Gerade frisch angekommen: Der Nachtzug Moskau-Nizza



Tramway de Nice

Momentan hat Nizza eine Tramlinie. Eine zweite ist im Bau. Bahnen an der Endstation "Hôpital Pasteur"



Nächtliche Tramimpressionen am Halt "Cathédrale - Vieille Ville" am Rande der Altstadt



und im oberleitungsfreien Abschnitt am Place Masséna



Die zweite Linie wird von Ost nach West verlaufen und den Hafen ("Le Port") mit dem Flughafen verbinden. Ein Teil der Strecke verläuft unterirdisch. Am Hafen wurde fleißig gebaut. Die Bauzäune informieren über das Projekt





Sightseeing in Nizza

Noch ein paar bahnfreie Eindrücke bevor es nach Monaco und Dignes geht. Ein paar Minuten Fußweg vom Hotel lag die russische Kirche (auch innen sehr sehenswert)



Sehr modern, aber ich finde sie hat was: "Eglise Jeanne d'Arc"



Nettes Schild in der "Basilique Notre Dame". Frei übersetzt: "Du bist in einer Kirche. Es kann sein das Gott Dich ruft - aber bestimmt nicht auf dem Handy"



Das nenn ich mal einen Betonschädel: Der "Tete Carée"



Blick vom "Colline du Chateau" auf die "Promenade des Anglais" bei Sonnenuntergang



Sonnenuntergang am Strand



Und der Sonnenaufgang am letzten Tag



Frische Meeresfrüchte gefällig? Dann ab zum Markt an der Tramstation "Libération"



Monaco

Ein Tagesauflug ging nach Monaco. "Mein" Thello im unterirdischen Bahnhof



Ein Blick den Bahnsteig entlang



Blick von der Überführung



Geld zuviel? Dann ab ins Casino



Monaco und Rennautos. Irgendwie klingelt da was.



Die Kathedrale von Monaco



Obwohl die Monegassen zu 90% katholisch sind, war der Andrang in der Sonntagsmesse überschaubar. Gottesdienst am Sonntag mit nicht mal 30 Leuten, hatte ich auch schon ewig nicht mehr.

Der Bodenbelag hat was, vermutlich nur ein wenig kühl



Ich habe halt einen Faible für Kirchenfenster. Vor allem, wenn sie so toll sind, wie dieses hier



Am Hang oberhalb Monacos liegt der "Jardin Exotqiue". Tolle Pflanzen (vor allem Kakteen) in zig Arten



und ein herrlischer Blick auf den "Rocher" mit dem alten Zentrum Monacos, der Kathedrale und dem Palais des Fürsten



Digne-les-Bains

Einer von zwei Wanderausflügen in die Berge führte nach Digne-les-Bains. Mit dem "Train des Pignes" der Schmalspurbahn "Chemins de Fer de Provence" ist man in knapp 3,5 Stunden in Digne. Hin ging es mit einem der neuen Triebwagen



und zurück dann mit dem rustikalen Material



Die Fahrt bietet eine tolle Landschaft zu bestaunen, sodaß die Zeit schnell vergeht. Ein Schuß aus dem Zug heraus



Die Strecke ist zum größten Teil eingleisig und verfügt über weite Strecken nicht über Signale. Einige Bahnhöfe waren örtlich besetzt und haben den Zug abgefertig.
Bei Zugkreuzungen in Bahnhöfen stieg der Fahrer mit einem Zettel bewaffnet aus auf dem dem Kreuzung vermerkt war. Es kam später mit eine Unterschrift auf dem Zettel zurück und die Fahrt ging weiter.
Zwischen Nizza und Digne verkehren drei Zugpaare pro Tag. Im Großraum Nizza bis "Plan du Var" verkehren mehr Züge.

Zug der CP im Stadtgebiet von Nizza nahe der Station "Gambetta"



Rollmaterialreste am Bahnhof Digne.



Nettes Detail: In Digne hält der Zug am "Gare SNCF" und nicht am alten, gegenüber liegenden Bahnhof der CP. Die einzige Bedienung, die die SNCF für den Bahnhof macht, ist mit Bussen!

Mein Reiseführer hatte für Digne die Wanderung zu einer Kapelle am Berg empfohlen, weil man eine schöne Aussicht habe. In der Touristeninfo hat man mir dann gesagt, daß die Kapelle an einer "3-Kapellen-Tour" läge, die man in ca 1,5 Stunden abwandern könnte. Das habe ich dann auch getan. Der Weg war sehr gut beschildert



und bot tolle Aussichten.



Eine der Kapellen



Digne von oben



Wirklich viel zu sehen gab es sonst in Digne nicht - sowohl die Kathedrale als auch das Lavendelmuseum waren zu. Aber allein die Aussicht aus dem Zug war den Trip schon wert (allerdings war der ganze Spaß mit 46€ für das Zugticket auch nicht ganz günstig).

Damit endet der erste Teil.

Wie immer, freue ich mich über Rückmeldungen und Anmerkungen.

Salut
Charly


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Bahnnews-Austria Foren-Übersicht » = F o t o   &   V i d e o f o r u m = Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Powered by phpBB © 2001- 2004 phpBB Group
phpBB Template by Vjacheslav Trushkin
Impressum